Skip to main content

 

Der elektrische Milchpumpe Test

 

Für viele Gelegenheiten ist ein Produkt der wahre Retter in der Not: die elektrische Milchpumpe! Durch den Besitz einer elektrischen Milchpumpe haben Sie viele Vorteile. Beispielsweise können Sie endlich einmal wieder einen Abend mit Ihren Freundinnen verbringen, während jemand anderes sich um Ihr Baby kümmert. Besonders für berufstätige Frauen ist die Milchpumpe ein großer Schritt zurück in die Selbstständigkeit. Das Problem, dass Ihr Baby unerwartet Hunger bekommt, kann mit abgesaugter Milch im Handumdrehen gelöst werden.

Ebenso können Sie Milch abpumpen, wenn Sie Ihr Baby aus unterschiedlichen Gründen nicht stillen können. Damit der Druck in Ihrer Brust nicht zu groß wird, können Sie die Milch ganz einfach abpumpen und Ihr Baby trotzdem mit Ihrer Milch versorgen – wichtige Nährstoffe und Abwehrkräfte inklusive. Wenn Sie sich noch nicht mit dem Pump-Stillen auskennen, können Sie sich auf dem sehr gut recherchierten Wikipedia-Artikel über diese Form der Ernährung Ihres Babys informieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Pump-Stillen

 

Unser Geheimtipp:

Es macht sehr viel Sinn, eine elektrische Milchpumpe im Internet zu kaufen, da diese hier wesentlich günstiger zu erwerben sind. So bekommen Sie die gleiche Qualität für einen geringeren Preis und können das Geld in andere Sachen für Ihr Baby investieren. Damit Sie sich trotzdem gut beraten fühlen, hilft dieser elektrische Milchpumpe Test Ihnen gerne bei der Suche und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

 

12345
medela-elektrische-milchpumpe medela-Swing-elektrische-Milchpumpe welche-elektrische-milchpumpe-ist-die-beste elektrische-milchpumpe-kaufen lansinoh-elektrische-milchpumpe
Modell Medela elektrische MilchpumpeMedela Swing elektrische MilchpumpeWelche elektrische Milchpumpe ist die beste ?elektrische Milchpumpe kaufenLansinoh elektrische Milchpumpe
Preis

267,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

101,69 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

102,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

82,99 € 99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
BetriebBatterie- und NetzbetriebBatterie- und NetzbetriebBatterie- und NetzbetriebBatterie- und NetzbetriebBatterie- und Netzbetrieb
besonders saugstark
Saugstärke einstellbar
besonders leise
mit doppelter Milchpumpe
SaugrythmusZwei Phasen TechnologieZwei Phasen TechnologieZwei Phasen Technologiebesonders behutsam, MassageZwei Phasen Technologie
BPA-frei
Preis

267,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

101,69 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

102,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

82,99 € 99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen *DetailsPreis prüfen *DetailsPreis prüfen *DetailsPreis prüfen *DetailsPreis prüfen *

 

 

Lesen Sie nun in diesem elektrische Milchpumpe Test, auf was Sie bei einem Kauf achten müssen und welche Modelle für Sie am besten geeignet sind. Der elektrische Milchpumpe Test wünscht Ihnen viel Erfolg bei der Suche!

 

Diese Fragen sind im elektrische Milchpumpe Test wichtig:

 

Damit Sie schnell und einfach durch den elektrische Milchpumpe Test kommen und sich direkt in die für Sie wichtigen Kategorien klicken können, stellen wir Ihnen zuerst unseren Fragenkatalog vor. So können Sie alle wichtigen Fragen auf einen Blick sehen und verlieren im Test nicht den Überblick.

 

Folgende Fragen beantwortet der elektrische Milchpumpe Test für Sie:

 

1. Warum benötige ich überhaupt eine Milchpumpe? Der elektrische Milchpumpe Test führt Sie ein! 



2. Welche Vorteile haben elektrische Milchpumpen gegenüber herkömmlichen Handmilchpumpen? 



3. Gibt es Babypumpen aus dem elektrische Milchpumpe Test die eine Handmilchpumpe inklusive haben? Und wenn ja, wieso? 



4. Gibt es Unterschiede in der Saugstärke der einzelnen Milchpumpen und was ist eine Saug-Rhytmuskontrolle ? 



5. Lautstärke – Wieso Sie beim Kauf einer elektrischen Milchpumpe auf die Lautstärke achten sollten! 



6. Die Doppelmilchpumpe! Welche Vorteile bringt das parallele Abpumpen mit sich? Alle Vorteile hier – im elektrische Milchpumpe Test! 


7. Wie gestaltet sich das Abpumpen mit einer Pumpe aus dem elektrische Milchpumpe Test möglichst angenehm? 



8. Kann ich die Einstellungen zum Abpumpen überprüfen? Der elektrische Milchpumpe Test klärt auf! 



9. Was muss ich bei den Aufsätzen der Pumpen aus dem elektrische Milchpumpe Test beachten? 



10. Gesundheit: Was bedeutet BPA-frei? Der elektrische Milchpumpe Test erklärt es Ihnen! 



11. Nach dem Pumpen: Sind die Aufbewahrungsflaschen für die Muttermilch bei den Pumpen aus dem elektrische Milchpumpe Test inklusive? 



12. Kann ich meine Muttermilch auch länger lagern? Die besten Optionen zeigt der elektrische Milchpumpe Test! 



13. Ich kann nicht (mehr) stillen: Wie führe ich mein Baby von der Brust zur Flasche? Der NaturalWave Sauger! 



14. Fazit und Testsieger


 

Nun können Sie mit dem elektrische Milchpumpe Test starten! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach Ihrer perfekten Milchpumpe!

 

1. Warum benötige ich überhaupt eine Milchpumpe? Der elektrische Milchpumpe Test führt Sie ein!


 

Milchpumpen sind für viele Mütter nicht mehr wegzudenken. Das liegt vor allem daran, dass Sie die Milchpumpe dann einsetzen können, wenn Sie Ihr Kind nicht normal stillen können. Das kann ganz verschiedene Ursachen, wie beispielsweise eine Entzündung der Brustwarze oder die zu geringe Saugkraft des Kindes haben. Durch ein regelmäßiges Abpumpen verlieren Sie Ihre Fähigkeit zu Stillen nicht und müssen nicht abstillen. Sobald Ihre Brust sich erholt hat oder Ihr Kind stärker saugen lernt, können Sie ganz normal weiter stillen und das schöne, intime Erlebnis mit Ihrem Baby voll und ganz auskosten! Ebenso stellt die Milchpumpe für berufstätige Mütter eine große Erleichterung dar, da sie sich nicht mehr zwischen Stillen und Arbeitsleben entscheiden müssen, sondern Ihr Kind ganz normal mit wertvoller Muttermilch füttern können, ohne jede Sekunde Zuhause bleiben zu müssen! So oder so ermöglicht die Milchpumpe Ihnen ein hohes Maß an Flexibilität, das viele Mütter nicht mehr missen möchten! Der elektrische Milchpumpe Test zeigt Ihnen nun, welche Arten es bei Milchpumpen gibt und welche Vorteile diese mit sich bringen!

 

2. Welche Vorteile haben elektrische Milchpumpen gegenüber herkömmlichen Handmilchpumpen?


 

Besonders praktisch bei elektrischen Milchpumpen ist, dass sie mit Batterie- und Netzbetrieb funktionieren. Besonders im Vergleich zur Handmilchpumpe ist die elektrische Milchpumpe herausragend. Die Anwendung spart nicht nur Zeit, sondern ist auch wesentlich stressfreier. Das liegt insbesondere daran, dass das Abpumpen automatisch erfolgt und Sie so keine zusätzliche Kraft zum Pumpen aufwenden müssen. Des Weiteren können Sie mit einer elektrischen Milchpumpe beide Seiten gleichzeitig abpumpen wodurch Ihre Brüste gleichermaßen entlastet werden können. So wird auch Ihre Gesundheit optimal gewährleistet und Sie als Mutter definitiv unterstützt!

Durch den Batteriebetrieb können Sie, selbst wenn der Akku einmal leer wird, mit Batterien überbrücken und stehen nicht plötzlich ohne Milchpumpe da, wenn es brennt. Dies ist ein toller Vorteil der elektrische Milchpumpen gegenüber Handmilchpumpen bietet!

 

3. Gibt es Modelle im elektrische Babypumpe Test, die eine Handmilchpumpe inklusive haben? Und wenn ja, wieso?


 

Es gibt auch Modelle, die eine Handmilchpumpe inklusive haben. Sie fragen sich jetzt bestimmt, wieso das der Fall ist, da die elektrische Milchpumpe doch wesentlich effizienter und angenehmer abpumpt. Allerdings ist eine Handmilchpumpe, die zusätzlich zur elektrischen Milchpumpe im Kauf inbegriffen ist, natürlich kein Nachteil. Sollte die Technik doch einmal versagen, haben Sie so auf jeden Fall noch eine Handmilchpumpe für den Notfall.

 

4. Gibt es Unterschiede in der Saugstärke der einzelnen Milchpumpen und was ist eine Saug-Rhytmuskontrolle ?


 

Manche Brüste benötigen mehr Saugkraft, um die Milch freizugeben. Das ist je nach Brust vollkommen unterschiedlich. Wenn Sie also von Natur aus bereits ein bisschen schwerer Milch geben können, eignen sich elektrische Milchpumpen mit einem stärkeren Saugrhythmus besonders für Sie. Ebenso kann es sein, dass Ihre Brust sehr empfindlich ist und sich ein sanfterer Saugryhthmus für Sie daher besser eignet. Bei besonders tollen Modellen können Sie die Saugstärke sogar variieren, damit diese sich perfekt an Ihre Bedürfnisse anpassen kann. Vor allem am Ende Ihrer Stillzeit kann das von großem Vorteil sein, da es sein kann, dass Sie vielleicht schwerer Milch produzieren, Ihr Baby aber noch den letzten Rest trinken möchte.

 

5. Lautstärke – Wieso Sie beim Kauf einer elektrischen Milchpumpe auf die Lautstärke achten sollten !


 

Wenn Sie stillen, möchten Sie verständlicherweise möglichst wenig Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Insbesondere in der Öffentlichkeit ist es stillenden Müttern oft unangenehm, wenn fremde Menschen ihnen auf die Brust blicken. Wird der Druck in Ihrer Brust jedoch zu groß, bleibt Ihnen meist nichts anderes übrig als abzupumpen. Hier fühlen Sie sich gleich wesentlich wohler, wenn Sie eine Milchpumpe besitzen, die trotz Elektrizität möglichst leise und somit unauffällig ist. Des Weiteren können Sie auch Zuhause mit einer leisen Milchpumpe perfekt nebenher mit Ihrer Freundin telefonieren und werden nicht durch ein lautes Geräusch gestört!

 

6. Die Doppelmilchpumpe! Welche Vorteile bringt das parallele Abpumpen mit sich? Alle Vorteile hier – im elektrische Milchpumpe Test!

 

Bei einer Doppelmilchpumpe haben Sie nicht nur eine Saugglocke, sondern sogar zwei. Das ermöglicht Ihnen das parallele Abpumpen Ihrer Milch. Das hat natürlich den Vorteil, dass Sie sehr viel Zeit sparen. So erhalten Sie die doppelte Menge Milch in halber Zeit und haben mehr Zeit, sich um Sachen zu kümmern, die während des Tages mit Ihrem Baby liegen geblieben sind.

So viel Zeit sparen Sie bei einer Doppelmilchpumpe!

Wenn Sie anfangs gedacht haben, dass das parallele Abpumpen keinen erheblichen Unterschied macht, werden Sie nun überrascht sein – bis zu zwei Stunden täglich sparen Sie durch die Doppelmilchpumpe ein! Zwei Stunden, die Sie nun zum Lesen, Freunde treffen oder einfach zum Schlafen auskosten dürfen!

 

7. Wie gestaltet sich das Abpumpen mit einer mit einer Pumpe aus dem elektrische Milchpumpe Test als möglichst angenehm?


 

Wenn eine Milchpumpe besonders behutsam abpumpt, ist das für Sie sehr angenehm, da das Abpumpen der Muttermilch vor allem am Anfang ungewohnt sein kann. Wirklich toll ist es, wenn die Milchpumpe Ihre Brust massiert, bevor die Milch abgepumpt wird. Manche Modelle ahmen auch den natürlichen Saugrhythmus der Natur nach, was für Sie dahingehend sehr angenehm ist, da Sie das Gefühl haben, Ihr Baby zu stillen. Das bedeutet konkret, dass die Milchpumpe mit kurzen, stimulierenden Bewegungen anfängt und dann zu langsameren Bewegungen übergeht. Das erzeugt einen natürlichen Milchfluss, der wesentlich effizienter ist als die rhythmisch künstlich erzeugte Milchproduktion. Da dieser Saugrhythmus von der Natur vorgegeben wird, stellt er die innovativste Form des Rhythmus‘ bei der Milchpumpe dar. Diese zwei Phasen Technologie können wir Ihnen wirklich nur empfehlen!

 

8. Kann ich die Einstellungen zum Abpumpen überprüfen? Der elektrische Milchpumpe Test klärt auf!


 

Damit Sie sich nicht unsicher fühlen, können Sie die Einstellungen zum Abpumpen natürlich überprüfen. Das ist bei den meisten Milchpumpen über ein Display möglich. So können Sie über dieses beispielsweise sehen, ob Sie sich gerade in der Stimulations- oder Abpumpphase befinden oder welche Saugstärke Sie eingestellt haben. Viele Displays sind nachts sogar beleuchtet, damit Sie selbst bei schwachen Lichtverhältnissen abpumpen können und so beispielsweise im schummrigen Wohnzimmerlicht Ihre Milchpumpe bequem laufen lassen können.

 

9. Was muss ich bei den Aufsätzen der Pumpen aus dem elektrische Milchpumpe Test beachten?


 

Jede Frau hat eine andere Brust. Spätestens in der Pubertät ist das klar und muss nach der Schwangerschaft natürlich wieder aufgegriffen werden. Passt sich der Mund Ihres Babys automatisch Ihrer Brust an, ist das bei den Brustglocken der Milchpumpen aus dem elektrische Milchpumpe Test ein bisschen anders. Um die optimale Milchpumpe zu finden, sollten Sie sich die Modelle mit wandelbarer Größe oder mit verschiedenen Aufsätzen unbedingt anschauen.

Auch die verwendeten Materialien sind für die Qualität der Milchpumpe sehr wichtig. So sind Sauger aus Silikon äußerst empfehlenswert. Silikon kann nicht altern, weshalb der Sauger immer so funktionsstark bleibt, wie Sie ihn kaufen. Besonders wenn Sie noch ein Kind möchten ist das von großem Vorteil, da oft Jahre zwischen der ersten und den folgenden Stillzeiten liegen können. Außerdem können Sie Silikon sehr leicht reinigen, was gerade bei der Brust sehr wichtig ist, damit sich beim Abpumpen nichts entzünden kann. Wenn Sie einen Silikon-Aufsatz haben, kommt dieser außerdem dem natürlichen Sauggefühl, das Ihnen auch Ihr Baby geben würde, sehr nahe – das gestaltet das Abpumpen für Sie natürlicher und weniger befremdlich!

 

10. Gesundheit: Was bedeutet BPA-frei? Der elektrische Milchpumpe Test erklärt es Ihnen!


 

Viele Milchpumpen sind mit dem Kennzeichen „BPA-free“ versehen. Nun stellen Sie sich bestimmt die Frage, was dieses BPA überhaupt ist und warum es positiv ist, wenn dieser Stoff nicht enthalten ist. Der elektrische Milchpumpe Test erklärt es Ihnen gerne! Milchpumpen, die mit diesem Siegel versehen sind, sind für Sie besonders attraktiv. Denn Bisphenol-A kann besonders bei Babys große Auswirkungen haben. Die chemische Verbindung gehört zu den hormonellen Schadstoffen und kann in den Hormonhaushalt Ihres Babys eingreifen. Das bedeutet konkret, dass die Aufnahme von BPA Einfluss auf die körperliche Entwicklung nehmen kann, was unter anderem zu Leberproblemen, Diabetes oder Herzkreislauferkrankungen führt.

Bei Bedarf können Sie sich gerne über den folgenden Link genauer über BPA informieren:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bisphenol_A

 

11. Nach dem Pumpen: Sind die Aufbewahrungsflaschen für die Muttermilch bei den Pumpen aus dem elektrische Milchpumpe Test inklusive?

 

Sie haben die Milch zwar abgepumpt, aber wohin damit? Es ist natürlich äußerst praktisch, wenn zusätzliche Aufbewahrungsflaschen für Ihre Milch bei einem Kauf inklusive sind. Das spart nicht nur zusätzliche Kosten, sondern Sie können sich zusätzlich auf die gewohnte Qualität verlassen. Bei jedem Produkt aus dem elektrische Milchpumpe Test ist die Flasche, die direkt beim Abpumpen gefüllt wird, natürlich automatisch dabei. Das bedeutet konkret, dass Sie die Milch direkt in die Flasche pumpen, die bei der Pumpe dabei ist und durch zusätzliche Fläschchen einfach mehr Milch lagern können.

 

12. Kann ich meine Muttermilch auch länger lagern? Die besten Optionen zeigt der elektrische Milchpumpe Test!

 

Sie pumpen mehr ab, als Ihr Baby trinken kann? Das ist überhaupt kein Problem! Denn manche Milchpumpen-Sets haben eine Möglichkeit gefunden, damit Sie Ihre Muttermilch länger lagern können. So können Sie die Milch sogar einfrieren! Das eignet sich ideal, wenn Ihr Kind gerade weniger trinkt als Sie produzieren. So müssen Sie die wertvolle Muttermilch nicht wegschmeißen, sondern können Sie ganz einfach in Gefrierbeuteln im Gefrierschrank verstauen. Sobald der Bedarf Ihres Kindes wieder wächst, haben Sie einen kleinen Vorrat an Muttermilch, der es auch Babysittern ermöglicht, Ihr Baby mit gesunder Muttermilch zu füttern, wenn Sie gerade nicht vor Ort sind! Auch wenn Sie mit Ihrem Baby unterwegs sind und es nicht in der Öffentlichkeit von Ihrer Brust trinken lassen möchten, eignet sich bereits abgepumpte Milch vorzüglich zum Füttern. Hier können Sie die Milch in zusätzlichen Fläschchen einfach in einer Kühltasche mitnehmen und Ihr Baby unkompliziert mit dem Fläschchen stillen!

 

13. Ich kann nicht (mehr) stillen: Wie führe ich mein Baby von der Brust zur Flasche? Der NaturalWave Sauger!


 

Abschließend möchten wir Ihnen noch ein tolles Extra vorstellen: den NaturalWave Sauger! Dieser ist speziell für Ihr Baby und dessen Situation entwickelt worden. So kann es sein, dass Sie abpumpen und Ihr Baby mit abgepumpter Milch füttern. Um Ihr Baby hier zu unterstützen, ist der NaturalWave Sauger so konzipiert, dass Ihr Baby sein individuell erlerntes Saugverhalten beibehalten kann. Dadurch, dass die Saugerspitze weich und dehnbar ist, bekommt Ihr Baby das gleiche Gefühl, das es beim Saugen an Ihrer Brust hat. Der NaturalWave Sauger beugt auch Koliken vor und präsentiert das AVS-Ventil! Dieses verringert erfolgreich das Schlucken von Luft und garantiert so die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Babys!

 

14. Fazit:

 

Von Müttern werden durchweg elektrische Milchpumpen empfohlen. In Foren und Tests geben Mütter stets an, dass sie sich durch die elektrische Milchpumpe unfassbar erleichtert fühlen. Auch loben sie das angenehme und zügige Abpumpen, das mit einer wesentlich geringeren Anstrengung als bei der Handmilchpumpe verbunden ist. Besonders das parallele Abpumpen der Doppelmilchpumpe wird äußerst wertgeschätzt und diese wird unter den elektrischen Milchpumpen als Star gehandelt. Die Aufbewahrungsmöglichkeit in Flaschen oder Kühltaschen garantiert Ihnen eine Flexibilität, bei der Sie nicht darauf achten müssen, dass Sie die wertvolle Muttermilch verlieren. Diese bleibt tiefgekühlt genauso gesund für Ihr Baby! Gesundheit wird generell bei den elektrischen Milchpumpen großgeschrieben, was der Verzicht auf BPA zeigt. Hier wird kein Risiko eingegangen und der gesunden Entwicklung Ihres Babys steht von Anfang an nichts im Wege.

Wir hoffen, dass wir Ihnen bei der Suche nach der geeigneten Milchpumpe behiflich sein konnten. Alle vorgestellten Produkte sind qualitativ hochwertig und unterscheiden sich lediglich in Feinheiten, die individuell wichtig sind. Insgesamt können Sie sich auf die ausgewählten Produkte des elektrische Milchpumpe Test voll und ganz verlassen!

Der elektrische Milchpumpe Test wünscht Ihnen und Ihrem Baby alles Gute!

 

Unser Testsieger:

 

Welche elektrische Milchpumpe ist die beste ?

101,69 € 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsPreis prüfen *